Geschäftsbedingungen

1. Abschluss und Inhalt der Vereinbarung

Für alle Lieferungen und sonstige Leistungen gelten ausschließlich diese Liefer- und Verkaufsbedingungen. Diese sind immer in der aktuellsten Fassung gültig. Durch eine Neufassung werden automatisch alle übrigen Fassungen ungültig. Derzeit gilt die Fassung vom 01.01.2005. Abweichende Bedingungen des Kunden, die ich nicht ausdrücklich anerkenne sind unverbindlich, auch wenn ich ihnen nicht ausdrücklich widerspreche. Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Verpflichtungen, einschließlich der Zahlungspflicht, ist Stuttgart. Gerichtsstand ist Amtsgericht Stuttgart.

2. Auftragsannahme und Lieferung

Da ich alle Waren exklusiv für meine Kunden erstelle sind zur Annahme eines Auftrags, soweit nicht anders vereinbart, eine Anzahlung von mindestens 50% des gesamten Auftragswertes zu bezahlen. Die Transportaufwendungen gehen zu Lasten des Bestellers. Ich bemühe mich so rasch wie möglich zu liefern. Die Wahl der Versandart von Waren obliegt mir. Jedoch hafte ich nicht für die billigste Versandart. Eine Lieferfrist gilt nur als vereinbart, wenn ich sie schriftlich ausdrücklich bestätige. Die Angabe eines Lieferzeitpunktes erfolgt nach bestem Ermessen und verlängert sich, wenn der Käufer erforderliche oder vereinbarte Mitwirkungshandlungen verzögert oder unterlässt. Das gilt auch für das Eintreten von Ereignissen die außerhalb meines Einflusses stehen, wie z.B. Fälle höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen, Transportschwierigkeiten, Lieferverzögerungen von Vorlieferanten etc. Änderungen der Materialwahl oder Verarbeitungstechnik behalte ich mir vor, sofern diese Änderungen der Auftragsbestätigung des Käufers nicht widersprechen.

3. Angebote

Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot. Dieses ist jedoch dann nicht verbindlich, wenn Veränderungen am Markt, Schwierigkeiten bei der Beschaffung einzelner Waren, Preisänderungen und neue Erkenntnisse bezüglich der Tauglichkeit und Einsetzbarkeit einzelner Komponenten oder andere Umstände zu Korrekturen führen können. In diesem Fall erstellen wir Ihnen gerne ein neues Angebot.

4. Dienstleistungen

Das Entgelt für alle Leistungen beträgt zwischen 25 EURO und 35 EURO pro Stunde incl. Mehrwertsteuer. Für Leistungen die Sonn- und Feiertags, sowie zwischen 20 Uhr und 7 Uhr erbracht werden erhöht sich dieses Entgelt um 50%. Für Leistungen die zwischen 22:30 Uhr und 6 Uhr erbracht werden gilt ein Zuschlag von 150% als vereinbart. Bei Hausbesuchen werden 0,50 EURO pro Kilometer berechnet. Ansonsten gelten die normalen Stundensätze. Alle Preise verstehen sich incl. Mehrwertsteuer.

5. Zahlung

Alle Rechnungen sind zahlbahr innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum. Bei Nichteinhaltung dieser Zahlungsfrist befindet sich der Kunde automatisch im Zahlungsverzug. Nach 30 Tagen wird zusätzlich ein Verzugszins von 18% Jahreszins berechnet.

6. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung meiner Forderungen einschließlich etwaiger Schadensersatzforderungen mein Eigentum. Ich bin berechtigt, die Eigentumsvorbehaltsrechte geltend zu machen, ohne vom Vertrag zurückzutreten.

7. Gewährleistung, Haftung für Mängel

Gewährleistungsansprüche sind nach meiner Wahl auf Nachbesserung oder Ersatzleistung beschränkt. Ein Abzug von der Rechnung oder Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht möglich. Der Käufer hat die Ware und erbrachten Leistungen unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen, und wenn sich ein Mangel zeigt, mir diesen binnen 8 Tagen zu melden. Unterlässt der Kunde diese Meldung, so gilt die Ware und die erbrachten Leistungen als anerkannt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Bei Beanstandungen behalte ich mir eine Besichtigung der vorhandenen Mängel vor. Bei nicht von mir zu verantwortenden Mängeln, gehen die Kosten für etwaige Ersatzleistungen oder Nachbesserungen auf Kosten des Käufers. Beanstandungen oder Teillieferungen berechtigen den Kunden nicht die Annahme der Ware zu verweigern oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Gefahr des Verlustes oder der Verschlechterung der Ware geht auf den Käufer über, sobald die Ware aus meiner Obhut ist. Schadensersatzansprüche und andere weitergehende Ansprüche des Käufers, insbesondere wegen Mängelfolgeschäden, soweit diese nicht aus dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften resultieren, sind ausgeschlossen. Wird vor Ausführung von Reparaturen die Vorlage eines Kostenvoranschlages gewünscht, so ist dies ausdrücklich anzugeben. Das Maß- Atelier Johanna Beerwerth garantiert, dass alle von uns hergestellten Produkte die zugesicherten Eigenschaften besitzen und keine Mängel aufweisen, die ihren Gebrauchswert wesentlich beeinträchtigen. Ansprüche stehen nur dem direkten Käufer zu. Die Garantieleistung ist auf den jeweiligen Liefergegenstand beschränkt und erfolgt nach Wahl des Verkäufers durch Reparatur oder Austausch. Hierzu hat der Käufer den betreffenden Gegenstand für eine angemessene Frist zur Verfügung zu stellen, ansonsten verfällt ein etwaiger Anspruch. Für Schäden aus unsachgemäßer Behandlung oder Verwendung, sowie für übliche Abnutzung und Verschleiß wird keine Garantie übernommen.

8. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne dieser Bedingungen, gleich aus welchem Grund, nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Vielmehr ist diese Bedingung durch eine gültige zu ersetzen, welche dieser Bedingung am nächsten kommt. Gemäß des Datenschutzgesetzes wird darauf hingewiesen, dass Daten aus Geschäftsvorgängen in der Datenverarbeitungsanlage des Verkäufers gespeichert werden. Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitfragen ist das Amtsgericht Stuttgart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.